Kategorien &
Plattformen

Geistliche Begleitung

Geistliche Begleitung
Geistliche Begleitung
Der Engel an der Kathedrale von Reims © Pantenburg

Geistliche Begleitung ist ein unentgeltliches Angebot, welches sich grundsätzlich uneingeschränkt an alle Menschen richtet, die danach fragen. Sie ist ein Dienst im Auftrag der Kirche und ein wesentlicher Teil der Seelsorge. Das „Ur-Vorbild“ für alle Geistlichen Begleiter*innen ist dabei Jesus und seine Art, Menschen zu begleiten, damit ihr Leben auf Erden zu einem Weg zu Gott wird. Dabei bringen Menschen ihre Glaubens- und Alltagsfragen, ihre Sehnsüchte und Wünsche, ihre Freude und Dank, kurz, alles, was ihr Leben ausmacht ein. Absolute Diskretion und Verschwiegenheit sind dabei selbstverständlich.

Im Bistum Limburg gibt es eine Gruppe ausgebildeter Personen, die Geistliche Begleitung im Auftrag des Bistums unentgeltlich anbieten. Sie können sich direkt an eine Person wenden oder über das Referat Liturgie und Glaubenskommunikation Kontakt aufnehmen.

Geistliche Begleitung als persönlicher, spiritueller Wachstumsprozess ist auf einen längeren Zeitraum hin angelegt, so dass es sinnvoll ist, sich zunächst kennenzulernen und in einem zweiten Schritt zu entscheiden, ob man den Weg gemeinsam gehen möchte.

Interessieren Sie sich für die Geistliche Begleitung einer Gruppe? Auch das ist möglich. 

Beate Bendel
Geistliche Begleitung
Tel.:069 31062926

Was heißt für mich Geistliche Begleitung?

Geistliche Begleitung bedeutet für mich, 

das Leben in seinem ganzen Spektrum zu entdecken, um es dann situationsgemäß zu gestalten.

Spannend ist dabei nachzuschauen, wo und wie Gott in diesen Lebensprozessen verwoben ist

und herauszufinden, welche Antworten die Heilige Schrift dazu geben kann.

Berufsbezeichnung

Gemeindereferentin, Klinikseelsorgerin

Familienstand

1 Pflegetochter und 2 Enkel

(Zusatz-) Ausbildung

  • Gestaltseelsorgerin,
  • Tanzleiterin im Meditativen Tanzen

Einsatz- bzw. Gesprächs-Ort

Klinikum Frankfurt-Höchst oder Exerzitienhaus Hofheim

Beate Denfeld
Geistliche Begleitung
Tel.:060 451024
 0160 96802864

Was heißt für mich Geistliche Begleitung?

Miteinander unterwegs sein und gemeinsam der Spur des inneren Lebens nachgehen …

Berufsbezeichnung

Pastoralreferentin

Familienstand

drei erwachsene Kinder, zwei Enkelkinder

(Zusatz-) Ausbildung

  • Studium der Theologie und Philosophie,
  • Weiterbildung in
    • Religionspädagogik,
    • themenzentrierter Interaktion 
    • geistlicher Begleitung und
    • Trauerbegleitung

Langjährige Erfahrung als Religionslehrerin an einer Gesamtschule und an einer Berufsschule;

Mitglied im Ortsbeirat, Stadtparlament, Kreistag und tätig als ehrenamtliche Richterin

Einsatz- bzw. Gesprächs-Ort

St. Michael, Zentrum für Trauerseelsorge, Butzbacherstr. 45,  60389  Frankfurt am Main

Olaf Lindenberg
Geistliche Begleitung
Tel.:0151 52903154

Was heißt für mich Geistliche Begleitung?

Geistliche Begleitung bedeutet für mich, mit der/dem Begleiteten auf Spurensuche zu gehen und das konkrete Leben auf Gott hin zu befragen. Wohlwollende Offenheit und die Neugier auf das noch Unbekannte, das sich zeigt, prägen meine Weise der Begleitung.

Berufsbezeichnung

Priester, Mitarbeiter am Zentrum für christliche Meditation und Spiritualität, Frankfurt,

Spiritual für die Ständigen Diakone

Leiter der Diözesanstelle Berufe der Kirche im Bistum Limburg

(Zusatz-) Ausbildung   

Ausbildung zum Exerzitien- und geistlichen Begleiter;  Focusing-Begleiter (DAF).

Einsatz- bzw. Gesprächs-Ort

im Meditationszentrum, Ketteler Allee 454 60385 Frankfurt

oder: Villa Gründergeist, Gärtnerweg 42, 60322 Frankfurt

oder im Priesterseminar Limburg.

Regina Schwarzer
Geistliche Begleitung

Was heißt für mich Geistliche Begleitung?

Geistliche Begleitung heißt für mich, sich Zeit zu nehmen, um mit den Augen des Glaubens auf das eigene Leben zu schauen. Wo stehe ich? Was beschäftigt mich? Wie kommt Gott darin vor?

Beruf

Pastoralreferentin

Familienstand

verheiratet

Einsatz- bzw. Gesprächs-Ort

Pfarrei St. Josef, Eichwaldstraße 41, 60385 Frankfurt am Main

Sebastian Schwarzer
Geistliche Begleitung

Was heißt für mich Geistliche Begleitung?

In der Geistlichen Begleitung können Sie Ihr Leben mit allen offenen Fragen in den Blick nehmen. Gemeinsam schauen wir aus der Perspektive des Glaubens, wo sich innerlich etwas bewegt.

Beruf

Pastoralreferent

Familienstand

verheiratet

Einsatz- bzw. Gesprächs-Ort

St. Bonifatius, Holbeinstraße 70, 60596 Frankfurt am Main

Samuel Stricker
Geistliche Begleitung
Dr. Thomas Wagner
Geistliche Begleitung
Kristina Wolf MMS
Geistliche Begleitung
Tel.:069 9454849813

Was heißt für mich Geistliche Begleitung?

…miteinander den tragenden Grund allen Lebens vergegenwärtigen. Die heilende Gegenwart Gottes erahnen – in sich selbst, in der*dem anderen, in der Schöpfung – das ermöglicht mir unter anderem das Kontemplative Beten, das mich einlädt, selbst ganz da zu sein, mit allem, was zu mir gehört…

Beruf

Pastoralreferentin, Referentin in Heilig Kreuz – Zentrum für christliche Meditation und Spiritualität

Gemeinschaft der Missionsärztlichen Schwestern

(Zusatz-) Ausbildung

Pastoralpsychologie (Lic. Theol.), Gestalttherapie, Geistliche Begleitung, Krankenschwester

Einsatz- bzw. Gesprächs-Ort:

Heilig Kreuz – Zentrum für christliche Meditation und Spiritualität, Kettelerallee 45, 60385 Frankfurt

Theresia Hermann
Gemeindereferentin
Wetzlar
Ursula Kaul
Geistliche Begleiterin
Tel.:0178 5053089

Was heißt für mich Geistliche Begleitung?

Als geistliche Begleiterin möchte ich anderen eine Möglichkeit eröffnen, alle Seiten ihres eigenen Lebens zur Sprache zu bringen. Die Gespräche können helfen innezuhalten, manches in einem anderen Licht zu betrachten und auch zu ordnen. Ich möchte dabei immer wieder ermutigen, mit den oft überraschenden Möglichkeiten Gottes zu rechnen.

Beruf

Querflötenlehrerin

Familienstand

Verheiratet, sechs Kinder

(Zusatz-) Ausbildung

Ausbildung in Geistlicher Begleitung für Einzelne und Gruppen und Exerzitienbegleitung,
Theologie im Fernkurs

Einsatz- bzw. Gesprächs-Ort

Limburg

Renate Ruß
Geistliche Begleitung
Tel.:06431 5706913
 0176 57602819

Was heißt für mich Geistliche Begleitung?

Der Mensch, der zur Begleitung kommt, erzählt von seinem Leben, von den Sehnsüchten und Wünschen, von dem, was gelingt und von dem, was immer wieder schwierig ist. Diejenige Person, die begleitet, hört intensiv zu, versucht zu verstehen, fragt nach und vertieft das Gehörte mit eigenen Gedanken. Und beide schauen, welche Rolle Gott darin spielt und wo mehr Leben in Fülle möglich ist. Verschwiegenheit und Vertraulichkeit sind dabei selbstverständlich.

Berufsbezeichnung

Pastoralreferentin

Familienstand

verheiratet, 2 erwachsene Kinder

(Zusatz-) Ausbildung

Geistliche Begleiterin; Bibliodramaleiterin

Einsatz- bzw. Gesprächs-Ort

In der Regel ein Raum im Pfarrhaus in 65604 Elz, Pfortenstraße 3

Irmgard Scholz
Geistliche Begleitung

Was heißt für mich Geistliche Begleitung?

Menschen auf dem Glaubensweg zu begleiten erlebe ich als großes Geschenk. Mit Staunen nehme ich die einzelnen Lebenswege wahr und bin berührt, wie Gott führt. Richtschnur beim Begleiten ist mir: „Nicht Herren über euren Glauben, sondern Helfer zu eurer Freude“ (2 Kor 1,24).

Beruf

Lehrerin i.R.

Familienstand

Heirat 1971, ein Sohn, drei Enkelkinder

 (Zusatz-) Ausbildung

In einer Zeit der Glaubenszweifel erfuhr ich durch Geistliche Begleitung eine große Hilfe. Dies motivierte mich zur Ausbildung Geistliche Begleitung, zur Ausbildung als Exerzitienleiterin (IMS) und zur mehrjährigen Weiterbildung in Transaktionsanalyse. Auch studierte ich als Gasthörerin mehrere Jahre lang Philosophie und Theologie. Seit über 25 Jahren bin ich ehrenamtlich in der Seelsorge tätig. Lange war ich in der Entwicklung und Begleitung von Glaubenskursen engagiert. Seit Jahren gebe ich regelmäßig Einzelexerzitien.
 

Einsatz- bzw. Gesprächs-Ort

Die Gespräche der Geistlichen Begleitung führe ich in Vallendar (b. Koblenz).

Maria Westbomke
Geistliche Begleitung

Was heißt für mich Geistliche Begleitung?

In meiner täglichen Arbeit ist es mir wichtig. Menschen mit ihren Nöten und Ängsten, Sorgen oder Zweifeln zu begleiten und ihrer Sehnsucht nach Gott Raum zu geben.

Beruf

Seit 2005 arbeite ich als Gemeindereferentin in der Pfarrei Heilige Elisabeth von Schönau. Zurzeit bin ich mit 10 Stunden an 2 Grundschulen und begleite auch an diesen Orten die Kindergärten. Außerdem bin ich  für die Vorbereitung junger Menschen auf die Erstkommunion und Firmung mitverantwortlich. Sowie alle anfallenden Arbeiten in der Seelsorge.

Ich besuche Menschen, die durch Krankheit oder andere Umstände nicht mehr an den Gottesdiensten teilnehmen können.

Familienstand

Ich bin verheiratet und habe drei erwachsene Kinder.

(Zusatz-) Ausbildung

Zur Vertiefung meiner fachlichen Qualifikationen absolvierte ich eine dreijährige Ausbildung zur „Spirituellen Wegbegleiterin“ in Osnabrück. Dabei nutze ich auch meine Weiterbildungen in Kontemplation, Autogenem Training und Progressiver Muskelentspannung sowie Klangmeditation. Gerade habe ich eine zweijährige Ausbildung zur Trauerbegleiterin „Dasein – Hinhören-Mitgehen“, die vom Bundesverband Trauerbegleitung e.V. anerkannt ist, abgeschlossen.

Sandra Anker
Geistliche Begleitung
Tel.:06171 9798030

Geistliche Begleitung heißt für mich?

Spurensuche – mit Menschen auf Entdeckungsreise zu gehen, was Gott alles in sie hineingelegt hat und was sich entfalten möchte. Jeder Mensch einmal und gut geschaffen – dieser Zusage zu trauen und in Freiheit JA zur Nachfolge Jesu zu sagen, um so im Leben ein Mehr an Sinn und Fülle (Joh. 10,10) zu erfahren.

Berufsbezeichnung, Familienstand

Gemeindereferentin, Verheiratet,

(Zusatz-) Ausbildung

Geistliche Begleiterin, Psychosynthese Coach

Einsatz- bzw. Gesprächs-Ort

St. Ursula Oberursel / Steinbach

Sr. M. Gabriel Kessenich
Geistliche Begleitung
Tel.:06172 946481
 0162 7382448

Was heißt für mich Geistliche Begleitung?

Wenn Sie den Wunsch haben, mit einer an Jahren reichen Person über Fragen Ihres Lebens und Ihres Glaubens ins Gespräch zu kommen, dann könnte ich vielleicht eine Ansprechpartnerin sein.

Berufsbezeichnung

Ordensschwester CJ

(Zusatz-) Ausbildung

  • Telefon- und Klinik-Seelsorge

Langjährige Erfahrung Leiterin eines Internates; Gymnasiallehrerin

Einsatz- bzw. Gesprächs-Ort

Bad Homburg

Monika Korten
Geistliche Begleitung
Tel.:06081 686244

Was heißt für mich Geistliche Begleitung?

"Du bist doch in unserer Mitte, Herr...." (Jer 14,9) - Diese Aussage ist für mich Grundlage in der Geistlichen Begleitung. Eine leise Ahnung - DU bist doch bei uns, auch wenn wir dich vielleicht nicht immer spüren? Ein Wunsch - Mögest DU doch immer bei uns sein. Eine Entdeckung - Ich habe deine Nähe erfahren, DU bist da! Menschen hierbei zu begleiten ist für mich eine wertvolle Aufgabe.

Berufsbezeichnung

Gemeindereferentin

Familienstand

verheiratet, drei erwachsene Kinder

Einsatz- bzw. Gesprächs-Ort

Usingen und Neu-Anspach (St. Franziskus und Klara – Usinger Land)

Bärbel Hasselbach
Geistliche Begleitung
Tel.:06192 929856

Was heißt für mich Geistliche Begleitung?

Ich möchte Menschen begleiten, ihrer Sehnsucht nach mehr Lebendigkeit, Lebensfülle und Gottesbegegnung in alltäglichen Erfahrungen, aber auch in schwierigen Situationen nachzugehen.

Geistliche Begleitung ist für mich wie ein Weg, den man gemeinsam geht. Im Rückblick wird erkennbar, wie Gott im eigenen Leben erfahrbar ist. Es wird ein Raum eröffnet, in dem Gott da sein kann, als Dritter, Unsichtbarer, der aber doch das Eigentliche tut, sich mitteilt in Gedanken, Gefühlen und Impulsen.

Berufsbezeichnung

Gemeindereferentin in Hofheim a.Ts,   

Familienstand

verheiratet, zwei erwachsene Kinder

(Zusatz-) Ausbildung

Meine Ausbildung zur geistlichen Begleiterin habe ich 2014 in der Diözese Innsbruck gemacht.

Pater Helmut Schlegel OFM
Geistliche Begleitung
Tel.:06192 9904-14

Was heißt für mich Geistliche Begleitung?

Menschen suchen Geistliche Begleitung, um ihr konkretes Leben - ihr Selbstverständnis, ihre Beziehungen, ihr Arbeitsfeld ihre Glücksmomente und Niederlagen, ihre Ängste und ihre Hoffnungen im Licht der Gegenwart Gottes anzuschauen und ins Wort zu bringen. Allein schon im Aussprechen geschieht Klärung und Inspiration. Die begleitende Person geht mit auf diesem Weg, ermutigt, fragt nach, spiegelt, verweist auf die stärkende Kraft des Evangeliums. 

Berufsbezeichnung

Franziskanerpater

Exerzitienbegleiter

Autor

Einsatz- bzw. Gesprächs-Ort

Franziskanisches Zentrum für Stille und Begegnung, Kreuzweg 23, 65719 Hofheim

Andreas Unfried
Geistliche Begleitung
Tel.:06171 9798013

Was heißt für mich Geistliche Begleitung?

Im Gespräch mit einem Begleiter den Weg für mich entdecken, der mich zu mehr Leben führt und so Jesus nachfolgen

 

Einsatz- bzw. Gesprächs-Ort

St. Ursula, Oberursel, Marienstr. 3, 61440 Oberursel

Was heißt für mich Geistliche Begleitung?

Geistliche Begleitung heißt für mich im Gespräch miteinander das Leben anzuschauen, das gewesene, das jetzige, das mögliche künftige und das in der sicheren Gewissheit, dass Gott mit uns ist, auch wenn er scheinbar „kaum zu Wort kommt“. Schließlich sagt uns Jesus zu: „Ich will, dass sie das Leben haben und es in Fülle haben.“ (Vgl. Joh 10,10)

Beruf

Ich bin Krankenhausseelsorgerin in der Helios-HSK Wiesbaden und Supervisorin.

Familienstand

verheiratet, zwei erwachsene, verheiratete Kinder und einen kleinen Enkel. Ich bin 1958 geboren und freue mich in nicht allzu ferner Zukunft nur noch Ehrenamtlich in Kirche zu sein!

(Zusatz-) Ausbildung

  • Geistliche Begleitung
  • Krankenhausseelsorge
  • Supervision
Sabine Christe-Philippi
Geistliche Begleitung
Tel.:0176 31436803

Was heißt für mich Geistliche Begleitung?

Ich stehe Ihnen gerne als Begleiterin zur Verfügung, um Sie auf Ihrem persönlichen und geistlichen Weg zu begleiten – auf der Suche nach einem Leben in Fülle in der liebenden Aufmerksamkeit unseres Gottes.

Beruf

Polizeiseelsorgerin; Gemeindereferentin

Familienstand

verheiratet, 2 erwachsene Söhne

(Zusatz-)Ausbildung

seit 1989 im pastoralen Dienst; Geistliche Begleiterin für Einzelne und Gruppen

Einsatz- bzw. Gesprächs-Ort

Bezirke Wiesbaden und Rheingau-Untertaunus-Kreis, Schlangenbad

Marcus Fischer
Geistliche Begleitung
Tel.:06722 750740

Was heißt für mich Geistliche Begleitung?

Einen Menschen begleiten dürfen, an der Seite gehen, wenn der Glaube in Bewegung kommt

im Zuhören, miteinander Sprechen und im Beten, das heißt für mich ´Geistliche Begleitung´.

Beruf

Pfarrer

(Zusatz-) Ausbildung

Dreijährige Ausbildung zum Geistlichen Begleiter

Einsatz- bzw. Gesprächs-Ort

Geisenheim und nach Absprache im Rheingau

Sonja Haas-Wessendorf
Geistliche Begleitung

Was heißt für mich Geistliche Begleitung?

„Ich begleite besonders gerne Menschen, die an Weggabelungen stehen und herausfinden möchten, welchen der vielen Wege sie gehen möchten und warum es sie dort hinzieht. Gott spricht auch in Umwegen und führt uns."

Beruf

Pastoralreferentin

Familienstand

verheiratet, drei Töchter 

Einsatz- bzw. Gesprächs-Ort

Geisenheim/Johannisberg        

Angelika Samland
Geistliche Begleitung

Was heißt für mich Geistliche Begleitung?

Als geistliche Begleiterin möchte ich helfen, im ganz alltäglichen Leben Spuren Gottes zu entdecken.

Beruf

Ich bin Gemeindereferentin im Ruhestand

Familienstand

Ledig                 

Zusatz-) Ausbildung

  • Gestaltberatung
  • Gestaltpädagogik
  • geistliche Begleitung von Gruppen und Einzelnen

Einsatz- bzw. Gesprächs-Ort

Mein letzter beruflicher Einsatzort war die Pfarrei St. Birgid in Wiesbaden. Dort können auch jetzt noch die Begleitgespräche stattfinden.

Katrin Silano
Geistliche Begleitung
Tel.:0611 1771173

Was heißt für mich Geistliche Begleitung?

Geistliche Begleitung bedeutet für mich, gemeinsam nach den Spuren Gottes im Leben zu suchen, Verschüttetes zu entdecken und Schätze zu bergen.

Beruf

Gemeindereferentin

Familienstand

verwitwet

Einsatz- bzw. Gesprächs-Ort

Büro der Krankenhausseelsorge im St. Josefs-Hospital Wiesbaden

Stefan Schneider
Geistliche Begleitung
Tel.:06124 723712

Was heißt für mich Geistliche Begleitung?

Zuhören und gemeinsam schauen - Schauen auf Ihre Beziehung zu Gott, zu den Menschen und zu Ihnen selbst. In der Geistlichen Begleitung geht es darum ein Gefühl zu bekommen für Gottes Wirken in Ihrem Leben und für Gottes Ruf in Ihnen.

Beruf

Pfarrer - Pfarrer der Pfarrei Heilige Familie Untertaunus

(Zusatz-)Ausbildung

  • Ausbildung zum Geistlichen Begleiter und Exerzitienbegleiter bei der Gemeinschaft Christlichen Lebens (GCL)
  • Ausbildung zur Geistlichen Begleitung von Gruppen
  • Sehr vertraut mit dem Herzensgebet und verschiedenen Formen christlicher Meditation

Einsatz - bzw. Gesprächsort

Zentrales Pfarrbüro in Bad Schwalbach in der Kirchstr. 7

gerne auch in den Kontaktstellen der Pfarrei Heilige Familie Untertaunus

Doris Nolden
Geistliche Begleitung
Tel.:02688 987451

Was heißt für mich Geistliche Begleitung?

  • Mit weitem Herzen und offenen Sinnen zuhören
  • Eine hingehaltene Hand, die in die Weite begleitet
  • Die Einladung, das, was einen Menschen im Leben bewegt, von Gott liebevoll anschauen zu lassen und der Seele zu erlauben, sich mit Flügeln in Gottes Gegenwart zu erheben

Berufsbezeichnung

Gemeindereferentin in Hachenburg/ Westerwald

Familienstand

verheiratet

(Zusatz-) Ausbildung

Gemeindereferentin; Sozialpädagogin; Bibliologin

Einsatz- bzw. Gesprächs-Ort

Räumlichkeiten in Hachenburg oder im Kloster Marienstatt(nach Absprache)

Sandra Pantenburg
Referentin für Liturgie und Glaubenskommunikation
Roßmarkt 465549Limburg
Tel.:06431 295-506

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz