Kategorien &
Plattformen

Geistliche Begleitung im Main-Taunus

Geistliche Begleitung im Main-Taunus
Geistliche Begleitung im Main-Taunus
Beate Bendel
Gemeindereferentin
Liederbach

Gemeindereferentin, Jahrgang 1958, Liederbach. Seit 1994 begleite ich Menschen auf der Suche nach dem Sinn ihres Lebens, um das Leben in Fülle zu entdecken. Ich möchte helfen nachzuspüren, wohin die Sehnsucht den suchenden Menschen zieht und herausfinden, welche Antworten die Heilige Schrift dazu geben kann. Geistliche Begleitung bedeutet auch gemeinsam nachzuschauen, wo und wie Gott in den Lebensprozessen verwoben ist.

Michael Cleven
Seelsorger
Weilmünster

Ich bin 1957 geboren und arbeite als Seelsorger in der Vitos-Klinik, Weilmünster sowie im Refugium in Hofheim. Auf der Basis der Gestalttherapie bin ich supervisorisch unterwegs. In der Geistlichen Begleitung bin ich seit 1990 tätig mit der Zielperspektive, dass Einzelne und Paare ihre - manchmal unterschwelligen - Sehnsüchte, Motive und Bewegungen klarer wahrnehmen und dem Geheimnis ihres Lebens mehr Raum geben können.

Bärbel Hasselbach
Gemeindereferentin
Hofheim

Jahrgang 1963, Gemeindereferentin in Hofheim a.T, verheiratet, zwei erwachsene Kinder. Meine Ausbildung zur geistlichen Begleiterin habe ich 2014 in der Diözese Innsbruck gemacht. Ich möchte Menschen begleiten, ihrer Sehnsucht nach mehr Lebendigkeit, Lebensfülle und Gottesbegegnung in alltäglichen Erfahrungen aber auch in schwierigen Situationen nachzugehen.

Gabriela von Melle
Pastoralreferentin
Pastoraler Raum Schwalbach-Eschborn

Jahrgang 1960, Pastoralreferentin. Ich bin im Pastoralen Raum Schwalbach-Eschborn mit dem Schwerpunkt „Kirche für Familien“ eingesetzt. Den ganz normalen Alltag ansehen, ihn als Erfahrungsfeld mit Gott zu entdecken, ist mein Ansatz in der Geistlichen Begleitung, aber auch Krisen und Umbrüche als Chance zur Neuausrichtung zu begreifen.

Pater Helmut Schlegel OFM
Franziskaner, Exerzitien- und Meditationsleiter, priesterlicher Mitarbeiter
Tel.:069 94548498-0

Geboren 1943, Franziskaner und Priester. Ich begleite Exerzitien und spirituelle Seminare und im Einzelgespräch auch gerne Menschen auf ihrem persönlichen Lebens- und Glaubensweg. Dabei ist mir ein offenes dialogisches Geschehen wichtig, denn alles, was ist, hat Platz vor Gott.