Kategorien &
Plattformen

Geistliche Begleitung in Limburg, Westerwald und Rhein-Lahn

Geistliche Begleitung in Limburg, Westerwald und Rhein-Lahn
Geistliche Begleitung in Limburg, Westerwald und Rhein-Lahn
Renate Ruß
Pastoralreferentin
Elz bei Limburg

Geboren 1962, verheiratet, zwei Kinder. Geistliche Begleitung heißt für mich, dabei Hilfestellung zu geben, dass der/die Begleitete in den Sehnsüchten, Wünschen oder auch Krisen seines Lebens dem Geist Gottes nachspüren kann; dass er/sie Gott im persönlichen Leben entdecken und den eigenen Weg zu mehr "Leben in Fülle" finden kann.

Ursula Kaul
Familienfrau
Limburg

Geboren 1962, verheiratet, sechs Kinder. Ich lebe in Limburg, bin Familienfrau und Musikerin und habe vor einigen Jahren eine Ausbildung als geistliche Begleiterin abgeschlossen. Die Begleitung Einzelner oder von Gruppen bedeutet für mich, gemeinsam Gott in allem zu suchen und zu finden. Dieses Miteinander kann helfen, das wahrzunehmen, was ist, und genau darin Gottes heilbringendes Wirken an sich selbst und in der Welt zu entdecken.

Irmgard Scholz
Lehrerin
Lahnstein

Ich bin 1946 geboren, seit 1971 verheiratet, habe einen Sohn und drei Enkelkinder. Von Beruf bin ich Lehrerin. Seit über 20 Jahren engagiere ich mich ehrenamtlich in der Seelsorge. In einer Zeit der Glaubenszweifel erfuhr ich durch Geistliche Begleitung eine große Hilfe. Dies motivierte mich zur Ausbildung als geistliche Begleiterin und zur Fortbildung als Exerzitienleiterin. Lange war ich in der Entwicklung und Begleitung von Glaubenskursen tätig. Seit Jahren gebe ich auch Einzelexerzitien und bin in die Krankenhausseelsorge eingebunden. Die Gespräche der Geistlichen Begleitung führe ich in Vallendar (b. Koblenz). Menschen auf dem Glaubensweg zu begleiten erlebe ich als großes Geschenk. Mit Staunen nehme ich die einzelnen Lebenswege wahr und bin berührt, wie Gott führt. Richtschnur beim Begleiten ist mir: "Wir sind nicht Herren über euren Glauben, sondern Helfer zu eurer Freude" (2 Kor 1.24).

Maria Westbomke
Gemeindereferentin
Kamp-Bornhofen

Ich bin 1965 geboren,  verheiratet und habe drei erwachsene Kinder. Seit 2005  arbeite ich als Gemeindereferentin im pastoralen Raum Mittelrhein. Meine dreijährige Ausbildung zur „Spirituellen Wegbegleiterin“ habe ich  in Osnabrück absolviert.  In meiner täglichen Arbeit ist es mir wichtig,  Menschen mit ihren Nöten und Ängsten, Sorgen oder Zweifeln zu begleiten und  ihrer Sehnsucht nach Gott Raum zu geben.